Oekologische Widersprüche

Indem der Kanton  Freiburg die elektrischen Heizungen ersetzen will, trägt er zur Erhöhung des Ausstosses an Treibhausgas in die Atmosphäre bei, das heisst zur Klimaerwärmung.

In der Tat werden viele Benutzer von elektrischen Heizungen sich dem Heizöl oder dem Gas zuwenden.

Durch diese Vorgehensweise steht der Kanton im Widerspruch zu den wichtigsten Grundprinzipien der Energiepolitik, welche durch die Konferenz der kantonalen Energiedirektoren (präsidiert durch den für dieses Dossier im Kanton Freiburg zuständigen Staatsrat)  vorgegeben wird. Diese Grundprinzip besteht darin, dass in Zukunft alles unternehmen werden muss, um diese Schadstoffe zu reduzieren.

PrintEmail

Newsletter



Receive HTML?

Joomla Extensions powered by Joobi